Hexenmarkt

Drittes erfolgreiches Bogenturney am Idsteiner Hexenmarkt

Bereits zum dritten Mal fand am Samstagnachmittag im Rahmen des Hexenmarkts ein Langbogenturnier statt. Zwanzig erprobte Schützen maßen sich in einem spannenden Wettkampf auf hohem Niveau in absolut freundlicher Atomsphäre.

Bernhard Kemmer, der bereits 2015 den ersten Platz belegte, konnte sich nach einem spannenden Finale gegen Johannes Koser erneut den Sieg für sich verbuchen. Rang drei belegte Heiko Nordmann.

Im Rahmen des Tavernenspiels am Samstagabend wurden der Turniersieger und die Platzierten gebührend gefeiert. Bernhard Kemmer bekam den Wanderpokal in Form des Idsteiner Hexenturms überreicht und in einer Miniaturfassung übereignet. Gestiftet wurde der Pokal von der Volks- und Raiffeisenbank Idstein, die dankenswerter Weise auch das Bogenturnier unterstützt. Gefertigt hat ihn vor zwei Jahren Uwe Vater (Hessenfachwerk) aus einem alten Eichenbalken aus dem Idsteiner Rathaus und Sven Kühnel (Köster und Kühnel) hat ihm einen Steinsockel aus einer alten Dasbacher Scheune verpasst.